3. Wettkampf der 1.HTL Frauen am 11.08.2013 in Fuldatal-Ihringshausen
Fuldatal-Ihringshausen liegt nordöstlich von Kassel in einer wunderschönen Landschaft an der Fulda. Die Veranstaltung wurde vom Tri Team Fuldatal ausgetragen und fand im Schwimmbad Ihringshausen (50m Bahn) und auf dem direkt danebengelegenen Sportplatzgelände (Anmeldungen, Wechselzone, kleine Triathlon-Messe, Umkleide, Essen und Trinken etc.) statt. Ein ideales Terrain für solch eine Veranstaltung, genug Platz. Die Laufstrecke erstreckte sich auf einen 2,5 Km langen Rundkurs im Neubaugebiet Ihringshausen. Die Radstrecke verlief zunächst an der Fulda entlang, um danach in zwei steile Anstiege einzumünden mit bis zu 18% und einer Gesamtlänge von 25Km.

Auch in dieser Liga-Saison fand ein interessantes Wettkampfformat statt. Zunächst ein Swim & Run mit 300m Schwimmen und 2,5 Km Laufen mit der Besonderheit, dass die Teammitglieder als Team erkennbar sein müssen und nicht mehr als 10m voneinander entfernt sein dürfen und gemeinsam über die Ziellinie laufen. Danach Absolvieren einer Sprintdistanz mit den Distanzen 750m Schwimmen, 25 Km Rad und 5 Km Laufen. Am Ende wurde die Teamzeit des Swim&Run zu den drei Ergebnissen des Sprints addiert.

Weil der Start des ersten Teils des Wettkampfes sonntags morgens um 08:00 Uhr geplant war, reisten die Starterinnen Karen Freund, Verena Strüber und Heike Dehmer bereits am Samstag an. Am Samstagnachmittag ab 16 Uhr konnten die Startunterlagen abgeholt werden und die Unterkunft Hotel Roter Kater lag sehr schön direkt an der Fulda und ca. 5 Km vom Start entfernt. Verena unternahm eine dreitägige Radtour mit ihren Eltern, Resi und Edgar, von Siegen nach Fuldatal und so kamen die Mädels während des Wettkampfes in den Genuß einer sehr begeisterten und schönen Unterstützung. Resi hat wohl eine kreative Seite und malte ein Plakat, was an den markanten Stellen, wie beim Schwimmen, im Bereich der Wechselzone und im Zielbereich sofort zu sehen war. Vielen herzlichen Dank an Resi und Edgar! Das war eine wunderbare Idee.

Swim&Run:

Der Start sollte um 08:12 Uhr sein, doch verzögerte sich dieser um genau eine Stunde. Karen, Verena und Heike sind talentierte „Syncron-Schwimmerinnen“. Es funktionierte sehr gut als Team zu Schwimmen, sogar fast nebeneinander. Spiridon FFM startete gemeinsam mit den Teams Eintracht FFM und Fulda II. Jedes Team auf einer Bahn. Als vorletztes Team überquerten sie die Ziellinie von 9 startenden Mannschaften in der 1. HTL Frauen.

               Endzeit   Swim      Run
Verena Strüber 00:22:12  00:09:11  00:12:31
Karen Freund   00:22:12  00:09:03  00:12:31
Heike Dehmer   00:22:13  00:09:04  00:12:31

Gesamt-Team-Zeit: 00:22:13

Nun kam die Zeit des Ausruhens, Essen und Trinkens und warten auf den zweiten Start. Nach einer Weile gesellte sich ein junger Mann zu uns, weil er uns wegen der Vereinszugehörigkeit ansprach. Er kannte Meike Krebs, weil er auch mal im Biestmilch-Team dabei war, sein Name Lars Quast. Lars hat das Ziel Triathlonbekleidung zu vertreiben und ist auf Modelsuche und hat wohl Verena „ausgeguckt“. Über diesen Weg sind wir zu den schönen Fotos gekommen. Ein herzliches Dankeschön.

Sprintdistanz:

Natürlich verzögerte sich der zweite Start, anstatt 11:45 wurde es 13:10 Uhr. Schwimmen auf der 50m Bahn, danach auf die wunderschöne und sehr anspruchsvolle Radstrecke und danach Laufen. Alle 9 Mannschaften wurden auf die sechs Bahnen verteilt. Die Spiridon Frauen starteten gemeinsam mit der Frauenmannschaft des DSW Darmstadt. Der erst Platzierte mit dem vorletzt Platzierten (Stand nach 2 Wettkämpfen). Es hat sehr gut funktioniert. Heike, Verena und Karen kamen fast zeitgleich aus dem Wasser, wechselten gemeinsam aufs Rad, auf der Laufstrecke zeigte Karen ihre sehr gute Laufleistung und Verena überholte auf die letzten 100m noch Heike, weil diese sich beim Laufen mit stechenden Magenschmerzen und Übelkeit quälte. Die beiden Rookies, Karen und Verena, absolvierten einen hervorragenden Wettkampf, echte Naturtalente und Energiebündel.
Die Spiridon Frauen haben ein wirkliches Glück. Aufgrund dessen, daß zwei Frauenmannschaften nicht an den Start gingen (LC Wiesbaden und SG Orlen), alle Mannschaften von Eintracht Frankfurt eine Zeitstrafe, wegen zu später Anmeldung erhielten, ist es den Spiridon Frankfurt Frauen gelungen punktgleich mit der Eintracht Frankfurt im Gesamtergebnis auf Platz 7 zu landen. Herzlichen Glückwunsch Mädels. Mit dem Tagesplatz 6 von 9 Mannschaften ist die Frauenmannschaft ebenso zufrieden. Sieger in Fuldatal was die TV Bad Orb vor DSW Darmstadt und Tri-Force Fulda.

                Endzeit   Swim      Bike      Run
Karen Freund    01:31:50  00:16:15  00:55:19  00:20:16
Verena Strüber  01:37:22  00:16:13  00:58:39  00:22:30
Heike Dehmer    01:37:38  00:16:20  00:55:58  00:25:20

Nun steht in einer Woche der letzte Wettkampf der Saison in Viernheim an und es wäre ein schöner Abschluss und mit ein wenig Glück den Klassenerhalt zu wahren. Es könnte knapp werden! Wir werden sehen!
Bericht: Heike Dehmer, Fotos: Lars Quast

2013 tria fuldatal 132013 tria fuldatal 142013 tria fuldatal 022013 tria fuldatal 032013 tria fuldatal 042013 tria fuldatal 052013 tria fuldatal 112013 tria fuldatal 062013 tria fuldatal 072013 tria fuldatal 082013 tria fuldatal 092013 tria fuldatal 102013 tria fuldatal 12