J. P. Morgan Corporate Challenge 12. Juni 2013

Erfolgreiche Hilfe von Spiridon Frankfurt. Tinka Uphoff schnellste Frau!

Seiner langjährigen Tradition folgend betreute Spiridon Frankfurt auch in diesem Jahr wieder einen der beiden Getränkestände nach dem Ziel beim Firmenlauf. Die Helfer hatten sich zahlreich und frühzeitig, auch eine Tradition bei Spiridon Frankfurt, zum Einsatz gemeldet. Für etwa 68.000 Läuferinnen und Läufer wurden allein von Spiridon Frankfurt etwa 60.000 Flaschen bereitgestellt. Nachdem die ersten wenigen Läufer am Getränkestand eintrafen, dauerte es nicht lange, bis der Stand vom stetig anschwellenden Strom der Sportler mit voller Wucht getroffen wurde. Routiniert stellten die Vereinsmitglieder die Versorgung der Sportler sicher. Es dauerte dann auch nicht lange, bis alle Bestände geplündert waren. Erfolgreichste Läuferin von Spiridon Frankfurt, für ihren Arbeitgeber Goethe-Universität Frankfurt, war Tinka Uphoff mit 19:07 Min. über die 5,6km-Distanz - begleitet vom "Hasen" Kurt Stenzel. Sie war damit die schnellste Frau! Mit ihrem kompetenten und reibungslosen Einsatz hat Spiridon Frankfurt erneut seinen Sinn für gesellschaftliche Belange unter Beweis gestellt. Der Veranstalter wird etwa 247.500 Euro für den Behindertensport überweisen.
Dafür gilt den Helferinnen und Helfern der Dank von Vorstand und Verein!

Bericht und Fotos: Axel Pfeiffer

2013 JP Morgan

2013 JP Morgan1

2013 JP Morgan4 2013 JP Morgan7

 

 

 

 

2013 JP Morgan52013 JP Morgan22013 JP Morgan6

 

 

 

 

 

Weitere Bilder unter: http://www.spiridon-frankfurt.de/index.php?view=category&catid=55&option=com_joomgallery&Itemid=131

Bei Wunsch sind die Bilder in Originalgröße bei Axel Pfeiffer erhältlich

21. Schwanheimer Pfingstlauf 18.05.2013