Drucken

Spiridon-Teams siegen beim letzten Lauf der 28. Winterlaufserie in Jügesheim - Birgitt Bohn siegt bei den Frauen - Dirk Busch auf Platz 2 bei den Männern. Spiridon-Großaufgebot mit hervorragenden Leistungen und vielen AK-Siegen

Spiridon-Teams siegen beim letzten Lauf der 28. Winterlaufserie in Jügesheim.
Birgitt Bohn siegt bei den Frauen; Dirk Busch auf Platz 2 bei den Männern.
Spiridon-Großaufgebot mit hervorragenden Leistungen und vielen AK-Siegen


Zum Abschluss der diesjährigen Winterlaufserie in Jügesheim starteten mehr als 20 Spiridonis und bewiesen, dass sie sehr gut aus dem Winter gekommen sind. Die überragenden Ergebnisse sind die beiden Mannschaftssiege bei den Frauen und Männern. Dirk Busch (32:24), Dennis Gutenstein (33:32) und Heiko Ludewig (33:50) siegten in der Gesamtzeit von 1:39:46 vor den Teams der LG Neu Isenburg/Heusenstamm und SKILLS 04 Frankfurt. Bei den Frauen siegten Birgitt Bohn (36:29), Marloes Penning de Vries und Vera Martens (beide in 39:01) mit 1:54:31 vor SSC Hanau-Rodenbach. Platz 3 belegte das zweite Spiridon-Team mit Jennifer Zeck (42:50), Petra Seibert (42:58) und Andrea Erlach (43:09).

Neben diesen schönen Teamergebnissen ragten viele Einzelergebnisse heraus. Birgitt Bohn gelang zum Wettkampfauftakt 2008 gleich der erste Sieg. Dirk Busch musste sich nur dem Sieger Thomas Seibert vom SSC Hanau-Rodenbach geschlagen geben. Den größten persönlichen Erfolg feierte Dennis Gutenstein, der seine persönliche Bestzeit um fast 30 Sek. steigerte. Viele Neuzugänge gaben eine erfolgreiche Wettkampfpremiere. Heiko Ludewig belegte Platz 1 in der AK M35, Ole Nückel landete mit 35:18 auf Platz 3 der M30. Erfreulich sind auch die 35:49 von Rainer Knorpp und die 36:25 von Neuzugang Raphael Gabel.

Besonders erfreulich sind auch die Zeiten, die die langjährigen Mitglieder erzielten. Ralf Diezmann lief mit 36:45 durchs Ziel, kurz dahinter stoppte Mario Kristl 36:55. Vera Martens und Marloes Penning de Vries lieferten sich 10 km ein heißes Duell und einigten sich am Ende auf ein sportlich-faires Unentschieden (39:01). Von diesem Duell konnte nach einjähriger Wettkampfpause Torsten Sigmund profitieren, der Marloes und Vera geschickt als Pacemaker nutzte und so in 39:17 ins Ziel kam.

Die sehr erfreulichen Ergebnisse deuten an, dass die Erfolgserie aus dem letzten Jahr auch 2008 fortgesetzt werden könnten. Insbesondere die inzwischen erreichte Breite in der Leistungsspitze macht Hoffnung auf gute Ergebnisse bei den kommenden Meisterschaften.

Alle Ergebnisse unter http://ergebnisse.tgmsvjuegesheim.de/

[Torsten Sigmund]

NAME                        JG AK  ZEIT
Busch, Dirk                 79 M20 32:24
Gutenstein, Dennis          76 M30 33:32
Ludewig, Heiko              73 M35 33:50
Nückel, Ole                 78 M30 35:18
Knorpp, Rainer              68 M40 35:49
Gabel, Raphael              87 M20 36:25
Bohn, Birgitt               71 W35 36:29
Diezmann, Ralf              68 M40 36:45
Kristl, Mario               71 M35 36:55
Martens, Vera               69 W35 39:01
Penning de Vries, Marloes   80 W20 39:01
Sigmund, Torsten            62 M45 39:17
Sandweber, Ingo             68 M40 40:16
Geiss, Oliver               64 M40 41:06
Kroniger, Axel              64 M40 41:21
Höhle, Gert                 54 M50 41:47
Henne, Hermann              53 M55 42:03
Zeeck, Jennifer             71 W35 42:50
Seibert, Petra              59 W45 42:58
Stöcker, Wolfgang           54 M50 49:38
Dr. Müller, Ernst           34 M70 55:05