Bernhard Knopp gewinnt den Ems-Jade-Lauf.

 

Beim Lauf zugunsten der Leukämie- und Krebsforschung von Emden nach Wilhelmshaven über 72 km zeigte Bernhard seine Ausdauerklasse und siegte in 5:45:21 h. Seit seinem letzten Highlight beim Ironman Germany 2004,wo er den abschließenden Marathonlauf in 3:22 h bewältigte, hatte 2007_emsjadelaufsich Bernhard eine Laufpause gegönnt. Ein erster Neueinstieg erfolgte vor einem Jahr beim Frankfurt Marathon, inzwischen ist der für seine individuelle Trainingsgestaltung bekannte Läufer wieder regelmäßig beim Lauftreff und im Stadtwald bei seinen Trainingsrunden anzutreffen. Diesen Sommer verbrachte er den Radurlaub in Ostfriesland und wurde dort auf den Ems-Jade-Lauf aufmerksam.
War es morgens beim Start noch empfindlich kühl und nebelig, wurde es, als sich die Sonne zeigte, angenehm warm. Bernhard hielt sich von Anfang an in der zunächst siebenköpfigen Spitzengruppe auf. Bis auf Bernhard hatten alle Läufer der Spitzengruppe eine Radbegleitung, besonders bei der Verpflegung sowie bei der zunehmenden Wärme erwies sich dies für ihn als nachteilig. Bekamen seine Begleiter immer optimal Verpflegung angereicht oder konnten nicht mehr benötigte Bekleidung ausziehen, war er auf sich alleine gestellt. Bei km 30 ließ er schließlich die Spitzengruppe ziehen, um die weitere Strecke in seinem Tempo anzugehen. Wie sich später herausstellte war dies die richtige Entscheidung, denn nach der Marathondistanz konnte er im Gegensatz zu seinen Konkurrenten ohne Probleme sein Tempo beibehalten. Dadurch holte er einen Läufer nach dem anderen ein, bis er schließlich bei km 60 den führenden Läufer erreicht hatte. Dieser versuchte Bernhard mehrmals durch Tempoverschärfungen, auch an den Verpflegungsstellen, wieder abzuhängen, was aber nicht funktionierte. Bei der vorletzten Verpflegung setzte Bernhard schließlich alles auf eine Karte und lief ohne Trinkpause weiter, so dass beide den letzten Kilometer gemeinsam in Angriff nehmen konnten. Bernhards Tempoverschärfung auf 3:55 min/km hatte der spätere Zweite Michael Buse dann nichts mehr entgegenzusetzen, so dass Bernhard mit 43 Sekunden Vorsprung gewinnen konnte. Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse unter www.ems-jade-lauf.de

Das Foto zeigt Bernhard zusammen mit Jutta Scheibel im Ziel beim Datterich Ultra im Juli 2007

[Carsten Goldhammer, Foto von Stephan Scheibel]