Drucken

Grundlage für die Umrechnung ist die Altersfaktorentabelle nach Peter Mundle