Ein herausragender Samstag war der 26. September auf der Bahn, Straße, und am Berg

Allen Grund zu feiern hatten unsere fünf Spiridonis, die gestern bei diversen Laufveranstaltungen in unserem schönen Dress unterwegs waren.

Den Anfang machte um 7:30 Uhr unser derzeit erfolgreichster Ultraläufer Lothar Esser beim 1. Merfeller 100, einem 100k Ultralauf auf der Mörfelder 400m Bahn. In sagenhaften 9:14h brachte er die 250 Stadionrunden hinter sich, verbesserte seine PB gleich um gut 2 Stunden (!), und erzielte als ältester Teilnehmer neben dem Altersklassensieg gar einen Platz in den Top10.

Zur selben Zeit lief sich unsere Tania Moser im A-Lauf des ‚10k Invitational‘ in die Spiridon-Geschichtsbücher: In herausragenden 34:24 Minuten lief sie neben einem neuen Vereinsrekord knapp anderthalb Minuten schneller als ihre bisherige Spiridon-Bestleistung und sorgte damit nur zwei Wochen nach ihrem hessischen Meistertitel über 5000m (16:40m in Friedberg) für ihr nächstes großes Highlight.

Für den krönenden Abschluss sorgten am Nachmittag schließlich unsere drei Teilnehmer bei den hessischen Berglaufmeisterschaften in Kassel: Über die 7,3k mit 330 Höhenmetern setzte sich als neue hessische Berglaufmeisterin Anna Starostzik durch, und sorgte damit nach dem Vorjahressieg von Clara Costadura
für den zweiten Spiridon-Sieg in Folge. Sehr stark und erfolgreich unterwegs waren auch unsere Nora Kusterer als AK-Dritte und Sören Deger mit AK-Position 2.

Gratulation an alle fünf Spiridonis für die wirklich bärenstarken Ergebnisse!!!

Florian Kaltenbach

2020 0926racingnews012020 0926racingnews022020 0926racingnews03